Unternehmensgeschichte

 

Im Jahr 1966 startet Limot mit der Produktion des ersten Limodor Entlüftungsgeräts.


 

Die erste Renovation 1987 nach dem Kauf des Areals im Jahr 1986. Dabei wird die Außenfassade komplett erneuert und der Garten neu eingezäunt.


 

Im Jahr 1992 wurde das Bürogebäude um ein Stockwerk aufgestockt und die südwestlich gelegene Lagerhalle vergrößert. 

 

LIMOT stellt mit dem Entlüftungsgerät Limodor C/E einen Nachfolger des bewährten WC-Entlüftungsgeräts Limodor C/D.


 

Im Jahre 1994 wird das angrenzende Grundstück zugekauft und die Produktionshalle samt Lagerhalle errichtet. Im Jahr 1996 übersiedelt die gesamte Firma LIMOT in die neuen Produktionsstätte.



 

2006 wird der Bürotrakt ausgebaut und um einen großzügigen Seminar-/Besprechungsraum erweitert. 


LIMOT kombiniert mit dem Wohnraumlüftungsgerät "AirClean" den Komfort zentraler Zuluft mit der Effektivität einer dezentralen, bedarfsorientierten Absaugung.


 

2014 werden Umbauarbeiten an den bestehenden Lagerhallen sowie eine Aufstockung des Bürotraktes angrenzend an die Produktionshalle vorgenommen.

 

 

 

 

 

Verkaufsstart des dezentralen Wohnraumlüftungsgeräts "AirOdor".